Zuverlässig & nachvollziehbar kalkulieren

Ein zentraler Erfolgsfaktor in Unternehmen

Eine zuverlässige, nachvollziehbare Produktkostenkalkulation ist einer der zentralen Erfolgsfaktoren für ein Unternehmen.

Liegen die Herausforderungen im Bereich Engineer-To-Order in der Komplexität und der technischen Unschärfe bei einigen Komponenten, so sind es beispielsweise bei Zulieferern die Genauigkeit und die Fähigkeit, Produktionsprozesse über mehrere Produktionsstätten hinweg zu realisieren.

Zuverlässige Kalkulation auch im Bereich Engineer-To-Order

calcIT bietet vielzählige Möglichkeiten

Die Kalkulation kann durch einfaches Umschalten zwischen den Eingabe-Detailmasken und einer Excel-ähnlichen Tabellenstruktur erfolgen. Dabei wird dem Benutzer die Möglichkeit geboten, Spalten frei auszuwählen, anzuordnen und diese Ansichten abzuspeichern.

 

Excel-ähnliche Struktur für Kalkulationen

 

Detailmaske für die Eingabe in calcIT
Der Leistungsumfang der Angebote und Kalkulationen kann als beliebig tief schachtelbares Mengengerüst abgebildet werden.
Gerade im Großanlagenbau ist es dadurch möglich, eine Kalkulation abzubilden, die von den Preislistenpositionen des Kunden bis hin zur Detailebene reicht.

 

Kalkulationen mit beliebig tief schachtelbarem Mengengerüst
Mit calcIT ist es möglich, sowohl Stücklisten als auch Arbeitspläne in eine Kalkulation zu integrieren. Dabei können Sie z.B. die Kostenstellen, Maschinen und Arbeitsplätze aus einem Drittsystem (z.B. SAP) importieren oder autark verwalten. Für die Arbeitspläne existiert ebenfalls die Möglichkeit eines Exports bzw. eines Imports.

 

Integration von Arbeitsplänen und Export & Import
Erstellen von Kalkulation auf Basis modularer (abstrahierten) Komponenten aus den Masterbibliotheken. Masterbibliotheken dienen dazu, wiederverwendbare Baugruppen, Module oder ganze Templates abzulegen. Die Abbildung kann beispielsweise in Form einer Maximalstückliste geschehen, wo die gängigen Optionen z.B. mit einer Menge 1 hinterlegt sind. Optionale Komponenten hingegen können mit einer Menge 0 hinterlegt werden, sodass der Kalkulator letztendlich nur noch Mengen anpassen muss.

Die Module aus den Masterbibliotheken können einfach per Drag&Drop in das Angebotsprojekt übernommen werden.

 

Freie Kalkulation mit Masterbibliothek
Für Projekte können Projektbibliotheken angelegt werden, um kundenspezifische Preise zu hinterlegen oder aber falls Module noch kalkuliert werden müssen, während das Mengengerüst aufgebaut wird.
Es können Komponenten zur Laufzeit neu angelegt werden. Diese können z.B. durch Flags kenntlich gemacht werden um eine Nachbearbeitung zu ermöglichen.
Über sogenannte Risiko- und Synergiekomponenten lässt sich ein prozentuales oder absolutes Risiko (Synergie) für einen Zweig des Mengengerüstes definieren. Dieses Risiko kann z.B. für Kundenkalkulationen auf die Struktur verteilt werden.
Es besteht die Möglichkeit, bestimmte Werte für Komponenten, die einem gewissen Kriterium zugeordnet sind, innerhalb eines Teilbaumes zu ersetzen. Dies dient z.B. einer Zielkostenkalkulation um Ihr Kaufteilbudget für bestimmte Komponenten um x% zu reduzieren.

 

calcIT - Einfach Änderungen vornehmen