Globale Unternehmensstrukturen problemlos abbilden

Organisationseinheiten und Business Units anlegen & unterschiedliche Kalkulationsstrukturen zuweisen

Alle Einstellungen – in Menues, Oberflächen, Ausgabedokumenten oder Inhalten – können durchgängig mehrsprachig vorgenommen werden, somit ist ein weltweiter Einsatz gewährleistet.

Benutzer können dabei unterschiedliche Rollen in verschiedenen Business Units innehaben. So kann ein Mitarbeiter in seiner Stammeinheit volle Zugriffsrechte haben, in einer anderen Business Unit jedoch lediglich Leserechte auf verschiedene Objekte.

Im verteilten und globalen Wirtschaftssystem ist es wichtig, Teile des Umfanges von unterschiedlichen Konzerngesellschaften in einer Kalkulation über Untervergaben oder Liefersplits zu berücksichtigen und in ein Gesamtangebot zu integrieren. Somit erhalten Sie eine „gesellschaftsübergreifende“ Kalkulation.

Hierzu können Transferregeln definiert werden, um auszusteuern, welche Attribute wie übergeleitet werden.

Beispiel: Verkauf in Fremdwährung

Business Unit „A“ kauft eine Maschinenkomponente bei der Business Unit „B“ ein. „B“ kalkuliert in einer Fremdwährung und hat eine heterogene Kostenstruktur.
Es ist weiterhin vereinbart, dass die Maschinenkomponente zu Selbstkosten von „B“, multipliziert mit dem Umrechnungskurs als Kaufteil bei „A“ integriert wird.

Dies ist mit calcIT einfach und transparent zu modellieren. Bei Bedarf kann „A“ sogar die komplette Stückliste von „B“ mitsamt dessen Detailkalkulation integrieren.

calcIT Intercompany - Globale Unternehmensstrukturen abbilden